> Zurück

Fairness-Preis 2019

Spalinger Marcel 25.09.2019

Anlässlich des Spitzenspiels BSC YB - FC Basel, wurden 5 Vereine mit dem Fairness-Preis ausgezeichnet.

Auch 2 Nachwuchstalente durften einen Preis entgegennehmen.

Jedes Jahr zeichnet der Fussballverband Bern/Jura die fairsten Vereine des Breitenfussballs der vergangenen Saison aus. Teilnahmeberechtigt sind alle Vereine mit mindestens 4 Mannschaften in den unteren Ligen.

Genauer gesagt sind dies die Aktiven von der 2. Liga regional bis zur 5. Liga, die Junioren A - C und die Frauen von der 2. bis zur 4. Liga. Weiter müssen die Vereine über mindestens eine Aktiv- und eine Juniorenmannschaft verfügen.

Unsere Fairnesstabelle wird durch bestimmte Bewertungskriterien erstellt. Dabei wird pro Verein ein Quotient ermittelt, bei dem Strafpunkte durch Anzahl Spiele dividiert werden.

 

Die Sieger der Saison 2018-2019 sind:

5. Rang mit Preisgeld von Fr. 1'000.-:  SV Port

4. Rang mit Preisgeld von Fr. 1'500.-:  FC Wattenwil

3. Rang mit Preisgeld von Fr. 2'000.-:  FC Rüschegg

2. Rang mit Preisgeld von Fr. 3'500.-:  FC Obersimmental

1. Rang mit Preisgeld von Fr. 7'000.-:  FC Hünibach